DBT- Programm

 

Unter der Dialektisch-behavioralen Therapie (DBT) nach Marsha Linehan versteht man ein hoch strukturiertes Therapiemanual, das Ihnen insbesondere bei einer emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung vom Borderline-Typ weiterhelfen kann. Wissenschaftlich fundiert und umfassend erprobt setzt sich die Behandlung aktiv und konstruktiv mit verschiedenen Problembereichen dieses Krankheitsbildes auseinander. Sie ist darauf ausgerichtet, dass die darunter Leidenden neue, gesunde sowie wertschätzende Erfahrungen mit sich selbst und den Menschen in ihrer Umgebung sammeln können. Am Therapiebeginn steht der Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung im Fokus. Der Umgang mit Krisen sowie suizidalen Gedanken und Verhaltensweisen wird geklärt und eine Reduktion selbstschädigender sowie therapiegefährdender Verhaltensweisen (u.a. Selbstverletzungen, Substanzkonsum) angestrebt. Bei zurückliegenden traumatischen Erlebnissen besteht die Möglichkeit, intensive Unterstützung für die Folgenbewältigung (Dissoziation, Flashbacks etc.) zu erhalten. Nach einer Phase aktiver Selbstbeobachtung erlernen Betroffene dementsprechende Fertigkeiten (Skills) zur Regulation von Anspannung (Stresstoleranz und Achtsamkeit), Emotionen sowie zwischenmenschlichen Kontakten. Dabei spielt insbesondere die Veränderung im Umgang mit unangenehmen Gefühlen wie Wut, Schuld oder Scham eine entscheidende Rolle.

 

Bei Interesse wenden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch an uns und vereinbaren Sie ein Erstgespräch.

 

 


 

Zentral und schnell für Sie erreichbar - So kommen Sie schnell zu uns von...
Obermenzing, Laim, Hirschgarten, Hackerbücke, Gräfelfing, Starnberg, Herrsching am Ammerseee, Fürstenfeldbruck (FFB)