Dr. Lina Marie Knechtl – Psychologische Psychotherapeutin


Jeder besitzt die Fähigkeit, sich von dysfunktionalen Mustern zu verabschieden und konstruktive Lösungen zu entwickeln. Mit Hilfe verhaltenstherapeutischer Techniken möchte ich Sie dabei unterstützen. Durch Aktivierung Ihrer Ressourcen, den alternativen Umgang mit Ihren Gefühlen und die Veränderung der gedanklichen Betrachtungsweise werden sich Ihnen neue Handlungsstrategien und Lösungswege eröffnen. Als Richtschnur eines gesunden Lebens.

 

 

Arbeitsweise

 

Gegenseitiges Vertrauen ist der Anfang von allem. Therapeutische Basisvariablen meiner Arbeit sind daher Echtheit, Empathie und uneingeschränktes Akzeptieren meines Gegenübers. Basierend darauf werden wir im Rahmen der sogenannten probatorischen Sitzungen zunächst belastende emotionale Muster und Ihr individuelles Krankheitsmodell gemeinsam herausarbeiten, damit Sie selbstbestimmt Ihre Therapieziele ableiten können und einen transparenten Überblick über die nächsten Behandlungsschritte erhalten.

Hauptsächliche Ansatzpunkte sind hierbei die Analyse und Veränderung von Emotions-, Verhaltens- und Denkmustern, die Sie momentan belasten. Als ausgebildete Verhaltenstherapeutin unterstütze ich Sie in diesem Prozess mit den nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wirksamsten Strategien und effektivsten Techniken. Bei Ihrem Wunsch, ein werteorientiertes und möglichst zufriedenes Leben zu führen, betrachte ich mich in allen Situationen als respektvolle und vertrauenswerte Begleiterin.

Interesse? Dann setzen Sie sich einfach zeitnah mit mir in Verbindung!

 


Lebenslauf

  • Dozententätigkeit im Rahmen der Psychotherapieausbildung zum Thema Soziale Phobie und Generalisierte Angststörung, Schön Klinik Institut für Psychotherapie- SKIP, Rosenheim (seit 2022)
  • Zertifizierter Invirto Therapeut für die Invirto Angsttherapie mit virtueller Realitäten (seit 2022)
  • Lehrpraxis in Kooperation mit dem Ausbildungsinstitut DGVT- Erlangen im Rahmen der praktischen Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten. Supervisorin im Rahmen der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (zertifiziert als verhaltenstherapeutisch orientierte Supervisorin), DGVT- Erlangen (seit 2021)
  • Supervisorin im Rahmen der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (zertifiziert als verhaltenstherapeutisch orientierte Supervisorin), Schön Klinik Institut für Psychotherapie- SKIP, Rosenheim (seit 2019)
  • Dozententätigkeit im Rahmen der Ärzteweiterbildung zum Thema Agoraphobie mit Panikstörung, VFKV München (seit 2019)
  • Dozententätigkeit im Rahmen der Psychotherapieausbildung zum Thema Soziale Phobie, VFKV München (seit 2019)
  • Privatpraxis für Psychotherapie, Coaching, Supervision und Paartherapie (für Erwachsene und Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr) Praxisgemeinschaft mit Dr. Kerstin Treppesch  (seit 2019)
  • Privatpraxis für Psychotherapie (2017-2019)
  • Promotion zum Dr. phil. (Thema: „Schuld bei Zwangspatienten“), Universität Koblenz-Landau (2015)
  • Zusatzausbildung für Gruppentherapie, CIP München (2010)
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (2010), Eintrag in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB). Arztregister-Nr.: 6300376, LANR: 1580245
  • Diverse Publikationen in deutsch- und englischsprachigen Kongressbänden und Fachzeitschriften, Vorträge auf verschiedenen Fachkongressen (seit 2007)
  • Psychotherapeutische Arbeit (Einzel- und Gruppenpsychotherapie) an der Schön Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee (2007- 2019)
  • Stationspsychologin am Max Planck Institut für Psychiatrie in München-Schwabing (2006 - 2007)
  • Studium der Klinischen Psychologie an der Universität Nimwegen (2001 - 2005)
  • Veröffentlichungen

Geissner, E., Knechtl, L., Baumert, A., Rothmund, T., & Schmitt, M. (2022). SIT. Schuldinduzierender Szenarien Test [Verfahrensdokumentation und Testbogen]. In Leibniz- Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), Open Test Archive. Trier: ZPID.
https://doi.org/10.23668/psycharchives.5247 

 

Geissner, E., Knechtl, L. M., Baumert, A., Rothmund, T. & Schmitt, M. (2020). Schulderleben bei Zwangspatienten. Verhaltenstherapie, 30(3), 246-254.*

 

Geissner, E., Knechtl, L. M., Baumert, A., Rothmund, T. & Schmitt, M. (2019). Guilt experience in patients with obsessive-compulsive disorder. Verhaltenstherapie, 29, 1-8.*

* Als Volltext bei Research Gate eingestellt und downloadbar

  • Eigene Workshops
  • „Soziale Phobien bewältigen"
  • „Expositionstherapie: Theorie und Praxis bei der Behandlung der Agoraphobie mit Panikstörung"
  • „Bewegungszwang bei Essstörung“ 
  • „Verschiedene Formen der Expositionsbehandlung“ 
  • „Zwang ist mehr als Zwang: Komorbidität bei Zwang und Essstörungen: Therapeutisches Vorgehen“
  • „Zentrale Elemente in der verhaltenstherapeutischen Behandlung von Zwangsstörungen“
  • Mitgliedschaften:
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern (PTK Bayern)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zwangsstörung (DGZ)

 

Vereinbaren Sie ein

unverbindliches Erstgespräch

 

Dr. Lina Marie Knechtl

Psychologische Psychotherapeutin

T.  089 / 559 265 64

M. 0176 / 824 215 70

knechtl@psychotherapie-muenchen-pasing.de

Abrechnung nur Privat und

Private Kassen

 

In begründeten Ausnahmefällen ist die Kostenerstattung durch die gesetzlichen Kassen möglich.



 

Zentral und schnell für Sie erreichbar - So kommen Sie schnell zu uns von...
Obermenzing, Laim, Hirschgarten, Hackerbücke, Gräfelfing, Starnberg, Herrsching am Ammerseee, Fürstenfeldbruck (FFB)