Burnout und Burnout-Prophylaxe


  • Sie fühlen sich ausgebrannt, erschöpft und anhaltend gestresst?
  • Ihre berufliche Situation lässt nicht zu, dass Sie ausreichend auf Ihre Gesundheit achten und rechtzeitig Grenzen setzen?
  • Sie verlangen sich immer mehr Leistung ab, sind sehr streng mit sich und haben keine Entlastung in Sicht?
  • Sie fühlen sich machtlos wiederkehrenden Gefühlen (z. B. Scham, Schuld und Kränkung) ausgeliefert?
  • Durch Überforderung entstehen immer deutlichere psychische Überlastungssymptome und der Stress nimmt dadurch noch weiter zu?

Verhaltenstherapie

Wenn nicht rechtzeitig eine geeignete Therapie wie die an gut erprobten Leitlinien orientierte Verhaltenstherapie eingeleitet wird, kann die geschilderte Problematik in manchen Fällen in eine Depression übergehen. Umso wichtiger ist es, sich zeitnah Unterstützung zu holen.

Nutzen Sie die psychotherapeutischen Sitzungen, um Ansatzpunkte zu finden, an denen der bestehende Teufelskreis unterbrochen werden kann. Finden Sie Möglichkeiten, wieder fürsorglich mit sich selbst und den eigenen Ressourcen umzugehen. Nehmen Sie sich die Zeit dafür. 


Ist die depressive Symptomatik bereits stark ausgeprägt, wird zunächst so wie unter dem Punkt Depression beschrieben vorgegangen. Darüber hinaus arbeiten wir in den Sitzungen spezifisch daran, einen neuen Umgang mit dem Beruf oder anderen leistungsbezogenen Lebensbereichen zu etablieren. Häufig bestehen bestimmte Prägungen oder Überzeugungen, die Sie dazu verleiten, immer wieder in die gleiche Falle der Überarbeitung und Überforderung zu tappen, weil es beispielsweise keine „Bremse“ gibt. Diese Überzeugungen werden wir gemeinsam im Laufe der Therapie hinterfragen und Sie entscheiden dann, in wie weit Sie diese verändern und neue Erfahrungen zulassen möchten. Auf dieser Basis kann sich ein neuer, selbstfürsorglicher und nachhaltiger Umgang mit Leistungssituationen entwickeln. Auch wenn das manchmal bedeutet, sich oder anderen Menschen Grenzen zu setzen. Und das dürfen Sie sich wert sein. Denn nur in den seltensten Fällen wird Ihnen für Ihre Aufopferung tatsächlich die Wertschätzung entgegen gebracht, die Sie sich vielleicht erhoffen.


Darüber hinaus verbinden wir unsere Kreativität und sammeln gemeinsam neue Möglichkeiten, Ihr Wohlbefinden und Ihr Selbstwertgefühl auszubauen – unabhängig von beruflicher Leistung. 

Unsere Ausbildung und die verschiedenen Stationen unserer praktischen Tätigkeiten im ambulanten und stationären Setting (u.a. Max-Planck-Institut für Psychiatrie, Schön Klinik Roseneck) statten uns mit einer umfassenden Vorerfahrung in der Behandlung von Burnout-Symptomen und anderen berufsbezogenen Fragestellungen aus.

Sie möchten in Ihrem Leben etwas zum Positiven ändern? Gerne helfen wir Ihnen dabei.


Unser Behandlungsspektrum

Wir sind umgezogen, bitte beachten Sie unsere neue Adresse!


 

Zentral und schnell für Sie erreichbar - So kommen Sie schnell zu uns von...
Obermenzing, Laim, Hirschgarten, Hackerbücke, Gräfelfing, Starnberg, Herrsching am Ammerseee, Fürstenfeldbruck (FFB)