Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Binge Eating Disorder, Adipositas)


Essstörungen treten in unterschiedlichster Ausprägung auf:

Allgemein

  • Sie beschäftigen sich täglich zwanghaft mit dem Thema „Essen“?
  • Es ist nicht mehr in erster Linie gesunde Nahrungsaufnahme zum Erhalt Ihrer körperlichen und seelischen Kräfte, sondern hat eine andere Funktion übernommen, wie z. B. Ausüben von Kontrolle, Steuerung des Körpergewichts, Bestrafung des eigenen Körpers oder Regulation von Emotionen?

Anorexie und Bulimie

  • Sie befinden sich im Untergewicht, vermeiden „verbotene Nahrungsmittel“, leiden unter Heißhungeranfällen oder wirken einer Gewichtszunahme mit künstlich herbeigeführten Maßnahmen (Erbrechen, übermäßigem Sport, Abführmitteln, Entwässerungstabletten etc.) entgegen?
  • Sie habe Angst vor einer Gewichtszunahme, die für Sie einen Kontrollverlust darstellen würde?
  • Sie lehnen Ihren Körper und das Gewicht ab?
  • Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Essen, Kalorien und Gewicht?
  • Sie erkennen an sich selbst möglicherweise bereits organische Folgen Ihres ungesunden Essverhaltens, wie z.B. Ausbleiben der Regelblutung, Zahnschäden oder Kaliummangel?

Binge Eating Disorder und Adipositas

  • Oder aber Sie leiden an Übergewicht bzw. unkontrollierten Essanfällen ohne gegensteuernde Maßnahmen und finden keinen Weg, Ihren Körper dauerhaft und ausgewogen ins Normalgewicht zurück zu führen?
  • Sie lehnen ihn ab und schaffen es nicht, einen angenehmen Umgang mit ihm zu etablieren?

Verhaltenstherapie

Bei allen chronisch gewordenen Essstörungen sind lebensgefährliche körperliche Schäden möglich.
Holen Sie sich Unterstützung mit dem Ziel, Ihr selbstschädigendes Verhalten einzustellen und einen Weg zu einem gesunden und ausgeglichenen Umgang mit dem Essen, Ihrem Körper und Ihren Gefühlen zu finden.

Zunächst steht hierfür der Aufbau eines ausreichenden und regelmäßigen Essverhaltens im Zentrum der Behandlung. Falls nötig wird daran gearbeitet, möglichst frühzeitig gegensteuernde Maßnahmen wie Erbrechen, Einnahme von Abführmitteln oder übermäßiges Bewegungsverhalten zu reduzieren und einzustellen. Parallel zur Veränderung des Essverhaltens erhalten Sie viele grundlegende Informationen zu den Themenbereichen Essen, Energiebedarf, Körper, Gewicht sowie Gesundheit und wir entwickeln gemeinsam ein individuelles Entstehungs- und Aufrechterhaltungsmodell Ihrer Essstörung.


Da aufgrund der Veränderungen der Nahrungsaufnahme und damit einhergehenden Änderungen des Gewichts immer wieder intensive Ängste und andere Emotionen zu Tage treten können, kümmern wir uns auch frühzeitig um die Etablierung von Strategien zum Umgang mit Gefühlen und Anspannungszuständen.
Ausgehend vom Entstehungsmodell Ihrer Essstörung können nach erfolgter Etablierung einer gesunden Mahlzeitenstruktur die Hintergrundbelastungen (sei es aus der Biographie, auf der Persönlichkeitsebene oder in anderen Bereichen) psychotherapeutisch bearbeitet werden.


Beim Vorliegen einer Körperschemastörung (Betroffene nehmen ihren gesamten Körper oder Teile davon als dick und unförmig wahr obwohl dies objektiv betrachtet nicht nachvollziehbar erscheint), wird dieser Aspekt der Erkrankung ebenfalls berücksichtigt. Dafür werden Körperexpositionsübungen wie Spiegelübungen oder Körpervideos eingesetzt, um die Wahrnehmung des eigenen Körpers zu verändern.


Insgesamt zielt die Essstörungsbehandlung auf einen gesunden Umgang mit sich selbst und dem eigenen Körper ab, auf mehr Vertrauen in sich selbst und den eigenen Körper sowie auf mehr Wertschätzung sich selbst und dem eigenen Körper gegenüber.

Beide Therapeutinnen verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Patientinnen mit Essstörungen. Wir haben mehrere Jahre auf unterschiedlichen Essstörungsstationen im stationären Setting gearbeitet und aufgrund dieser Spezialisierung auch ambulant bereits viele Essstörungspatientinnen behandelt.
Die Behandlung von Essstörungen im ambulanten Rahmen ist oft eine Gratwanderung. Falls notwendig bestehen langjährige Kooperationen mit Kliniken und tagesklinischen Einrichtungen mit essstörungsspezifischen Schwerpunkten.

Sie möchten in Ihrem Leben etwas zum Positiven ändern? Gerne helfen wir Ihnen dabei.


Unser Behandlungsspektrum

Wir sind umgezogen, bitte beachten Sie unsere neue Adresse!


 

Zentral und schnell für Sie erreichbar - So kommen Sie schnell zu uns von...
Obermenzing, Laim, Hirschgarten, Hackerbücke, Gräfelfing, Starnberg, Herrsching am Ammerseee, Fürstenfeldbruck (FFB)